2021 - Das Jahr der Vergeltung

2021 - das Jahr der Vergeltung. Was heißt das? Vergeltung heißt Vergütung dessen, was war. Es wird wie ein Schatz entstaubt, entsilbert hineingegeben ins Neue. Wir müssen nicht mehr beweisen, wer wir waren oder sind, was wir tun und was wir lassen - es muss nichts mehr bewiesen werden. Es ist alles getan, alles gesagt dazu. Es ist , wie es ist. So will das Neue uns. So sein. Verstehen, dass wir alles getan und gesprochen haben, was nötig war, was getan werden musste, was gesagt werden musste. Und Jetzt? Jetzt ist. Nicht mehr mehr. Es ist nicht dieses vielleicht, wenn, dann - es ist dieses Ist. Was will uns das sagen? Es ist ganz einfach: zu sein. Zu sein, was uns bestimmt ist, ohne wenn und aber, zu sein, was das Herz schon 1000 Mal gesagt, gelitten hat , um uns zu finden und zu treffen in dem, was wir sind. Wir verweigern Allmacht, die uns gewärtig, geborgen in uns schlummert und wartet zur Erfüllung zu gelangen. Wie lange noch willst Du zögern, Dir ihrer bewusst zu werden und anzufangen zu tun, was sie verlangt? Sein, was Du immer warst. Gib zu, das ist es.

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Innerer Widerstand ist der Glanz der verweigert worden ist, als Kind Gottes die Welt erblickt zu haben und darum erzählst du Gedichte und Geschichten als derjenige, der weiß darum, dass es nicht einf

Sollen und Wollen wird eingeebnet. Es verfügt sich neu. Es wird daraus ein Friede, der währt, der ewig ist und ausgebaut wird in die Zukunft, die ist. Die ist so wie die Gegenwart - alles ist gleich